EINZIGARTIG. BUNT. ICH.

Beziehung braucht Authentizität.

 

Die authentische Mama Gruppe

Mamasein ist kein Hochglanzmagazin-Rollenklischee, es ist keine filtergeglättete Instagramscheinrealität.

Sei die Mama die in dir steckt, alle anderen sind schon vergeben.

In der authentischen Mama Gruppe beziehungsberechtigt – einzigartig.bunt.ich. Bekommst du an fünf Terminen Fachinput zu unterschiedlichen Themen von mir und zusätzlich die Möglichkeit dich mit einer gleichbleibenden Gruppe an Mamas auszutauschen und gemeinsam Kommunikationstools für den Familienalltag zu üben.

Klingt großartig oder?

Die Gruppe hilft dir dabei dein Mama – Bauchgefühl mit Fachinput zu stärken und gleichzeitig kannst du dich mit anderen Mamas austauschen.

Zusätzlich gibt es noch eine Überraschung, nur für dich und die kommt direkt zu dir nach Hause.

}

Termine

Mittwochs, 19:30 – 21:00 online

6.10. / 20.10. / 3.11. / 17.11. / 1.12.

Beziehung statt Erziehung

Was ist Erziehung eigentlich und wer erzieht hier wen? Braucht ein Kind Erziehung?

6.10

Anerkennung statt Lob

Lob ist Bewertung – und was ist die Alternative?

20.10

Achtsam Grenzen wahren

Ein Nein ist immer auch ein Ja zu dir selbst. Erkenne deine Grenzen und wahre sie. Innere Klarheit bringt dich weiter.

3.11

Du blöde Mama. Ich brauch dich (nicht)!

Was will dir dein Kind mit ablehnendem Verhalten oder Schimpfwörtern sagen?

17.11

Von Wurzeln und Flügeln

Authentisches Elternsein, abseits von dogmatischen Ratgebern und Idealen: wie kann das gelingen?

1.12

Beziehung statt Erziehung

Was ist Erziehung eigentlich und wer erzieht hier wen? Braucht ein Kind Erziehung?

6.10

Anerkennung statt Lob

Lob ist Bewertung – und was ist die Alternative?

20.10

Achtsam Grenzen wahren

Ein Nein ist immer auch ein Ja zu dir selbst. Erkenne deine Grenzen und wahre sie. Innere Klarheit bringt dich weiter.

3.11

Du blöde Mama. Ich brauch dich (nicht)!

Was will dir dein Kind mit ablehnendem Verhalten oder Schimpfwörtern sagen?

17.11

Von Wurzeln und Flügeln

Authentisches Elternsein, abseits von dogmatischen Ratgebern und Idealen: wie kann das gelingen?

1.12

Du fragst: noch eine Mama Gruppe? Und das online, jetzt wo es auch in Präsenz wieder möglich ist?

Ich sage, JA noch eine Mama Gruppe; eine echte und authentische, in der du Fachinput bekommst und dich mit anderen austauschen kannst. Ja online – so kann sie nämlich auch ganz sicher stattfinden und du kannst bequem von zu Hause aus teilnehmen.

Beziehungsberechtigt, was soll das denn schon wieder heißen? Da hab ich eine großartige Geschichte dazu und es kribbelt in meinen Fingern und ich bekomme Gänsehaut während ich sie für dich aufschreibe. Die großartigsten Dinge entstehen durch Zufall, findest du nicht?

So war es auch mit „beziehungsberechtigt“. Die Wortschöpfung entstammt einem Versprecher meinerseits. Mitten im Gespräch über Aufsichtspflicht wollte ich „erziehungsberechtigt“ sagen und heraus kam „beziehungsberechtigt“. Als ich dieses Wort das erste Mal aus meinem eigenen Mund hörte, hielt ich kurz inne und musste schmunzeln. Und dann sagte ich es noch mal „beziehungsberechtigt“. Das klang irgendwie vertraut und doch auch fremd zu gleich. Sind wir das denn? Sind Eltern beziehungsberechtigt? Erziehungsberechtigt sind Eltern ja in der Regel laut gesetzlicher Definition – nur was heißt Erziehung? Was heißt es in der Literatur, in der Wissenschaft und was heißt es für jeden Einzelnen?

Meine Gehirnwindungen waren aktiviert und in mir manifestierte sich die Idee zu dieser wundervollen, authentischen Mama Gruppe, von der du hier gerade liest. Erziehungsratgeber, Social Media Akteure und auch das direkte Umfeld wissen scheinbar ganz genau, was Erziehung ist und was eine gute und richtige Erziehung ausmacht. Das kann ganz schön viel Druck erzeugen. Was macht gute Eltern aus? Wie muss ich mich als Mama richtig verhalten? Da kann durchaus das Gefühl entstehen, Eltern hätten eine Checkliste abzuarbeiten.

Familienbett, Stillen, Tragen, Barfußschuhe, Reboarder, Holzspielzeug, Biobaumwolle, pädagogisch wertvolles Spielzeug, Bioessen und zwar täglich frisch gekocht, Wollwalkoveralls und Jacken, Lammfelleinlagen für den Kinderwagen, Montessori Lernmaterialien, Pikler Dreieck mit Hühnerleiter, Matschküche im Garten, Federwiege für die Kleinen und so weiter.

Wie viele Punkte kannst du abhaken?

All diese Dinge können großartig sein und haben ihren Nutzen. Ich persönlich habe das meiste davon ausprobiert und einiges davon gerne in unser Familienleben geholt, manches wieder verworfen und anderes teilweise umgesetzt.

Aber: Was brauchst du mit deiner Familie wirklich?

Mamas navigieren miteinander durch das Meer der Elternschaft – auch wenn die Boote und der Wellengang unterschiedlich sind.

Profitiere vom Austausch in der Gruppe mit authentischen, bunten und einzigartigen Mamas.

Day(s)

:

Hour(s)

:

Minute(s)

:

Second(s)

Klingt großartig?

 

Dann komm von der Theorie in die Umsetzung.

6 + 11 =

Ja, ich will den Newsletter!

Ja, ich will den Newsletter!

Mit vielen Tipps und Anregungen für achtsame Kommunikation im Familienalltag.

GDPR Consent

Danke das du dich für den Newsletter angemeldet hast.

Pin It on Pinterest